Hambacher Forst: Im September jeden Sonntag Waldspaziergang!

Im September gibt es gleich fünf (!) Sonntagsspaziergänge, an jedem Sonntag . . .
. . . immer 11.30 Uhr, geplant ist der bekannte Treffpunkt am Kieswerk Collas.

Den ersten Spaziergang führt Andreas Büttgen von Buirer für Buir,
den zweiten Todde Kemmerich,
die andern drei Eva Töller und Michael Zobel: „Am Ende mein Appell, kommt in den Hambacher Wald solange es noch geht, zeigt, dass Ihr der Vernichtung des Hambacher Forstes nicht tatenlos zusehen wollt.“
Anmeldungen unter info[at]zobel-natur.de



https://hambacherforst.org

- – – – – – – – – – – – – – -
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .


1 Antwort auf „Hambacher Forst: Im September jeden Sonntag Waldspaziergang!“


  1. 1 Elfi Zumstein 17. September 2018 um 19:04 Uhr

    Ich bin am Sonntag, 16.09. von Frankfurt am Main zum „Waldspaziergang“ in den Hambacher Forst gefahren und habe meine Tochter mit Freund, sie kamen von Berlin angereist, dort getroffen. Was ich da gesehen habe, war überwältigend. So viele friedliche Menschen, (junge und ältere) mit Bäumen zum einpflanzen und bunten schönen Plakaten. Wir sind singend und musizierend an den übertrieben vielen Polizisten vorbeimaschiert.Singen statt roden war unser Motto. Es hat riesigen Spaß gemacht ein Zeichen zu setzen gegen die Kohle und sich mit den Waldbewohnern zu solidarisieren. Ich habe großen Respekt vor diesen Menschen in den Baumhäusern. Ich hoffe, ihr verliert nicht den Mut und die Hoffnung. Hambi muss bleiben. Diesen Wald möchte ich gerne von innen kennenlernen, am Sonntag durften wir leider nicht hinein. Ich bete für die Waldbesetzer und wünsche mir RWE und die Nordrhein-Westfälische Landesregierung würden an die vielen Menschen in der Umgebung denken und das Roden beenden. Wald ist wichtiger als Kohle. Den Bericht von Herrn Zobel habe ich gelesen und bin sehr zuversichtlich, dass sich alles zum Guten wendet.

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− vier = vier