• SPIEGEL ONLINE • Jamaika-Gespräche: Warum die CDU beim Kohleausstieg bremst

(aktualisiert am 27.10.2017)
In der Jamaika-Runde droht der nächste Zank. Die Grünen wollen schnell raus aus der Kohlekraft, CDU-Mann Armin Laschet hält dagegen. Wie gut sind seine Argumente?

304 Millionen Tonnen, so viel CO2 hat Deutschland im vergangenen Jahr bei der Stromerzeugung ausgestoßen. 53 Prozent davon stammen aus Braunkohlekraftwerken. Das geht aus dem sogenannten Monitoringbericht hervor, den Bundesnetzagentur und Bundeskartellamt jedes Jahr zum Strommarkt erstellen und der dem SPIEGEL vorliegt.
Deutschlands Ziel, die klimaschädlichen Emissionen um 40 Prozent unter den Wert von 1990 zu drücken, rückt damit in weite Ferne. Schlimmer noch: 2016 sind die CO2-Emissionen nicht einmal mehr gesunken, sondern um drei Millionen Tonnen im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. . . . weiterlesen bei => www.spiegel.de
- – – – – – – – – — – – – –
auch deshalb =>
2. – 11. November:
Proteste vor und während der Weltklimakonferenz 2017 in Bonn in der Übersicht
• Energiewende retten!

. . . 26.10.2017 . . . ASW
- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
(aktualisiert) siehe auch =>
Kommentar Sondierungsverhandlungen: Hoffentlich nur Strategie . . . www.taz.de . . . 27.10.2017
Auf die Aufweichung geltender Klimaziele können sich die Grünen niemals einlassen. Das sollten auch die Hardliner von Union und FDP wissen. . . . weiterlesen bei => www.taz.de
- – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_____________________________________


0 Antworten auf „• SPIEGEL ONLINE • Jamaika-Gespräche: Warum die CDU beim Kohleausstieg bremst“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei − eins =