Mahnwache vor dem Ahauser Rathaus

Sondersitzung des Stadtrates wegen 152 Jülicher Castoren, die in das Ahauser Zwischenlager sollen

Jülich / Ahaus, 02.08.2016
Für den kommenden Donnerstag, 4. August 2016 hat die Ahauser CDU eine Sondersitzung des Stadtrats beantragt.

Einziger Tagespunkt: die 152 Jülicher Castoren. Dabei geht es um die kürzlich erteilte Einlagerungsgenehmigung des Bundesamtes für Strahlenschutz zur Aufbewahrung der Jülicher AVR-Brennelemente im Zwischenlager Ahaus.
„Die Ahauser CDU scheint alarmiert zu sein, sonst hätte sie keine Sondersitzung beantragt“, so Peter Bastian vom SOFA Münster (Sofortiger Atomausstieg). Eingeladen sind Vertreter vom Bundesamt für Strahlenschutz (BfS), von der Jülicher Entsorgungsgesellschaft (JEN) und von der Gesellschaft für Nuklear Service (GNS). Sie sollen den Ratsmitgliedern Rede und Antwort stehen.
„Obwohl das Ahauser Zwischenlager als unzureichend gegen Terrorangriffe gesichert gilt und das BfS den Bau einer Schutzmauer angeordnet hat, ist eine Einlagerungsgenehmigung erteilt worden“, sagt Hartmut Liebermann von der Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“.
Aus aktuellem Anlass findet am 4. August um 18 Uhr vor dem Ahauser Rathaus eine Mahnwache statt.
Marita Boslar vom „Aktionsbündnis Stop Westcastor“: Die Jülicher Castoren erst einmal nach Ahaus zu transportieren ist eine Scheinlösung, denn was ist nach 2036, wenn die Genehmigung für das Ahauser Zwischenlager ausläuft? Ein Endlager gibt es dann noch nicht.“

Atomkraftgegner kündigen weitere Proteste an

Seit Jahren fordern Atomkraftgegner den Neubau eines zeitgemäßen Zwischenlagers in Jülich. Das könnte viele Castor-Transporte vermeiden. Die AKW-Gegner vermuten, dass an dieser Option gar nicht gearbeitet wird, denn seit Jahren wartet das BfS auf Unterlagen, die einen Neubau ermöglichen.
Peter Bastian (Sofortiger Atomausstieg Münster): „Sollte nun auch die noch fehlende Transportgenehmigung zwischen Jülich und Ahaus erteilt werden, wird es Proteste an den Transportrouten kreuz und quer über die NRW-Autobahnen geben!“
(PM von Bündnis gegen Castor-Exporte vom 02.08.2016)
– – – – – – — – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – -
______________________________________
=> . . . zur . . . Startseite/Aktuelles . . .
_______________________________________________________


0 Antworten auf „Mahnwache vor dem Ahauser Rathaus“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− fünf = eins